Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Allgemeine Vermietungsbedingungen für unsere Gäste

Vertragspartner ist Rita Reipsch und der Mieter/Gast, der die Unterkunft im angemieteten Zeitraum auch selbst bewohnt. Eine Anmietung für DRITTE ist ausgeschlossen.
Ein verbindlicher Anspruch auf Vermietung der Unterkunft (für den gewählten Zeitraum) besteht erst, mit Übersendung (ggf. auch Mail oder Fax) einer Buchungsbestätigung durch Frau Rita Reipsch an den Gast und eine 40% Vorauszahlung durch den Gast innerhalb von 14 Tagen nach Zusendung der Buchungsbestätigung.
Eine Kaution in Höhe von 100,-Euro für ein Paar Schlüssel die Sie erhalten sowie die Überlassung sämtlicher Einrichtungsgegenstände für den Mietzeitraum wird zeitgleich mit dem Mietbetrag (60 %) bei Übergabe der Ferienwohnung fällig.
Die Wohnung steht, wenn bei Anmietung nicht anders vereinbart, am Anreisetag ab 16.00 Uhr zur Verfügung und am Abreisetag ist die Wohnung bis spätestens 11.00 Uhr zu verlassen.
Der Mieter haftet für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden an den Einrichtungsgegenständen zu 100 %.
Eine Hausordnung liegt in den Wohnungen aus. Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Gepflogenheiten in Ferienwohnungen. Ruhestörender Lärm ist unbedingt zu vermeiden.
Bei früherer Abreise verfällt die geleistete Zahlung für die restliche gebuchte Zeit.
Der Gast haftet für selbst verursachte Schäden an der Wohnung während seiner Nutzung in voller Höhe. Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Das Gleiche gilt für höhere Gewalt.
Eine Änderung der Ausstattung der Wohnungen bleibt dem Vermieter vorbehalten. Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.
Will der Gast den Mietvertrag vor Anreise kündigen, muss dies in schriftlicher Form geschehen und untenstehende Stornierungsgebühren werden fällig.


Ab 30 Tage vor Anreise muss der Gast wenn er storniert 40% bezahlen.

Ab 20 Tage vor Anreise muss der Gast wenn er storniert 60% bezahlen.

Ab   5 Tage vor Anreise muss der Gast wenn er storniert 80% bezahlen.

 Ab   4 Tage vor Anreise muss der Gast wenn er storniert 90% bezahlen.

 

Für Störungen des Buchungsvorganges bzw. -abwicklung infolge höherer Gewalt, Streik oder Übermittlungsstörungen im Kommunikationsnetz wird keine Haftung übernommen.

Die Haftung des Vermieters beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Wenn oben stehende einzelne Bestimmungen der Bedingungen unwirksam sein sollten, so bleiben davon die übrigen Bestimmungen unberührt.

In diesem Fall muss sich dann um eine zulässige Bestimmung bemüht werden, die der beabsichtigten Regelung möglichst nahe kommt.



Rita Reipsch